18. Februar 2020

Fachzentrum beim Forum Kinder- und Jugendmobilität

Das Zukunftsnetz Mobilität NRW (Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH) lädt am 1. April 2020 in Essen zum „Bundesweiten Forum für Kinder- und Jugendmobilität“ ein. Im Fokus der Veranstaltung stehen Fragen rund um die Mobilitätsbedürfnisse von Kindern und Jugendlichen. Wie lassen sich diese berücksichtigen? Wie sieht eine kinder- und jugendfreundliche Stadt- und Verkehrsplanung aus? Welche Instrumente haben sich bewährt? Wie können Kinder und Jugendliche aktiv an konzeptionellen und planerischen Prozessen beteiligt
werden?

In Form von Gesprächsrunde, Berichten und Workshops bei einer „Schnitzeljagd der Möglichkeiten“ werden diese und weitere Fragen diskutiert. Jens Vogel (ivm) spricht im Namen der DEPOMM e.V. zum Thema. Das Fachzentrum Schulisches Mobilitätsmanagement stellt im Workshop 5 den ganzheitlichen Ansatz des Beratungsprogramms „Besser zur Schule“ und der integrierten Schulmobilitätspläne als Maßnahmenansatz gegen das Elterntaxi vor.

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 20. März 2020 unter www.vrs.de/KinderJugendForum