Netzwerke vor Ort

Gemeinsam mehr erreichen

Aufgrund der Vielzahl von Akteuren im Bereich Schule und Mobilität sind in der Praxis die Kontakte untereinander häufig begrenzt. Damit Schulisches Mobilitätsmanagement erfolgreich sein kann, ist der Austausch unter den Akteuren aus den verschiedensten Bereichen umso wichtiger – am besten an einem Tisch und das nicht nur einmal, sondern am besten dauerhaft.

Wie eine solche Vernetzung klappen kann, zeigen beispielhaft die seit vielen Jahren bestehenden Netzwerke in der Stadt Offenbach am Main bzw. in der Stadt Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Stadt Darmstadt und Landkreis Darmstadt-Dieburg: Netzwerk Schule + Mobilität

Stadt Offenbach am Main: Arbeitskreis Mobilitätsmanagement an Schulen und Kitas

Unser Angebot

Wir fördern die Initiierung von Netzwerken Schule + Mobilität in Landkreisen und kreisfreien Städten mit dem Ziel, Maßnahmen des Schulischen Mobilitätsmanagements gemeinsam mit Partnern in kooperativer Zusammenarbeit umzusetzen. Das Angebot beinhaltet die organisatorische und fachliche Begleitung einer konstituierenden Sitzung sowie zweier weiterer Netzwerktreffen. Im Rahmen dieser Treffen werden zentrale Themen sowie ein Arbeitsprogramm festgelegt. Als Ergebnis nach drei Treffen steht fest, welche Themen bearbeitet werden, wie die Zusammenarbeit zukünftig gestaltet werden soll und wer dabei welche Rolle, insbesondere die der Koordination, übernimmt.

Bereits bestehende Netzwerke haben die Möglichkeit, eine Beratung zu ausgewählten Schwerpunktthemen zu erhalten und diese für zwei Netzwerktreffen durch externe Referenten begleiten zu lassen.

Ihr Kontakt

Sylvia Wiersing
Tel. +49 (0)69 / 66 07 59-43
Email: smm@ivm-rheinmain.de

ivm GmbH
Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement
Region Frankfurt RheinMain
Bessie-Coleman-Straße 7, 60549 Frankfurt a.M.